Das Wandern ist des Piratens Lust…

Endlich war es soweit! Voller Vorfreude auf die Ereignisse des Tages sprangen wir, eineinhalb Stunden NKL (nach Kirchturmlärm), aus den Federn, um unseren Seemannssack für die erste Inselerkundung zu schnüren. Von herrlichen Smaragden, Rubinen und Diamanten hatte uns der Kapitän vorgeschwärmt, doch nur für die Schlausten und Tapfersten wäre dieser Schatz vorgesehen und der Weg war gespickt mit abenteuerlichen Aufgaben. Wir lernten Tierfährten zu lesen – vom Wildschein- bis zum Igelabdruck war alles dabei – und genau hinzuhören, um die vielen verschiedenen Tiere im Dschungel besser verstehen zu können. Auch über die Insel-Flora, also all die ungewöhnlichen Pflanzen, die hier wie wild durcheinanderwuchsen, konnten wir viel Neues erfahren, z.B. dass wir diese nicht einfach anfassen sollen, wenn wir sie noch nicht kennen.
Und nachdem wir alle Rätsel und Herausforderungen so großartig gemeistert hatten, wurden wir tatsächlich ganz reich mit einer kühlen Schatzkiste voll köstlicher Eislutscher für unsere Anstrengungen beschenkt. Dennoch, das war ein ganz schön schweißtreibendes Unterfangen und so hatte sich der schlaue Kapitän als weitere Belohnung auf dem Lagerplatz eine ganz wundervolle Überraschung einfallen lassen:
Eine warme Dusche…hach, riechen wir jetzt wieder gut, vielleicht nicht mehr so piratig-würzig und nach See, aber dafür tränen uns die Augen nicht mehr so, wenn wir uns den anderen nähern.

Hier geht es zur Lagerzeitung! —> Flaschenpost_Dienstag

Dieser Beitrag wurde unter WiWö abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.