Karibische Spiele und Tanz

Die Fanfaren, welche die diesjährigen Karibischen Piratenspiele ankündigten, waren bis weit über alle Ozeane zu hören (und – kaum mochte man seinen Ohren trauen – begannen ihre Signale bereits um 6 Uhr morgens zu senden).
Von fern und nah warfen Piraten ihre Enterhaken, legten ihre frisch gebohnerten Planken zurecht und stürmten mit viel Gegröle die, nun gar nicht mehr so einsame Insel, um an dem Spektakel teilzunehmen. Diese Chance uns mit den Besten der Besten in den beliebten Disziplinen Kapernfahrt, Planken-Balance oder Segelschnellflicken zu messen, konnten wir uns nicht entgehen lassen.

Während das Pirolympische Komitee sich zur Beratung zurückzog, stellten wir uns erneut einer kleinen Piratenprüfung des Kapitäns. Dieses Mal ging es darum, so geschickt wie möglich unsere zukünftige Beute zu schmuggeln und zu vermehren, ein Riesenspaß!
Dann kam der Moment der Wahrheit, aufgeregt fieberten wir den Ergebnissen der Spiele entgegen…Und tatsächlich war es uns gelungen, gleich mehrere Goldmedaillen, unter anderem in der Kategorie Zusammenarbeit und Gemeinschaftssinn zu gewinnen! Hurra! So hieß es erst einmal auf zur Siegerehrung und der anschließenden Feier in der piratigsten Disko, die das Eiland bisher gesehen hatte.
Keep on Pirock’n’rolling!

Hier geht es zur heutigen Ausgabe der Lagerzeitung! —> Flaschenpost_Mittwoch

Dieser Beitrag wurde unter WiWö abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.